Historie – Erfolg auf Basis von Erfahrung und Innovationskraft

1954

Firmengründung durch Ing. Franz Hunke am 15.2.1954 in Bonn in einem kleinen Raum mit den nötigsten Werkzeugen. Geschäftszweig: Instandsetzung von Kühlanlagen und Kältegeräten. Übernahme von Kundendienststellen sowie Verträge mit den Alliierten zwecks Instandsetzung von Kältegeräten. 1 Mitarbeiter und 1 Opel P4.

1955

Verlegung und Erweiterung der Firma. Grundfläche: 200 m² für Büro, Lager und Werkstatt. Beginn der Zusammenarbeit mit den Firmen BBC und Ate. Übernahme der Bereiche Haushalt und Gewerbean­lagen.

1956

Bau von Obst- und Milchkühlanlagen. Erweiterung des Verkaufs von Kühl­möbeln und Kühlzellen.

1957

Einrichtung des ersten Supermarktes in der amerikanischen Siedlung .Bad Godesberg sowie Bau und Lieferung von Trinkwasserbehältern. Lieferung und Montage von Kälteanlagen für Krankenhäuser, Bäckereien, Metzgereien und Gaststätten.

1958

Erweiterung der Alliierten Verträge mit den USA, England und Frankreich, Ausführung aller anfallenden Reparaturen an deren Kälteanlage.

1959

Franz Hunke eröffnet Ingenieurbüro zur Planung von Kälteanlagen.

1960

Bau von Tiefkühlanlagen -40 und -50°C für medizinische Forschung.

1962

Montage von Klima- und Lüftungsanlagen.

1963

Konzession von der RWE für den Bau von Elektro-Schaltschränken.

1964

Beginn des Neubaus in der Königswinterer Straße 247.

1965

Ausrüstung eines Teils der weißen Flotte der Bonner Personenschiffahrts­gesellschaft in Bonn, mit Kältetechnischen Anlagen.

1966

Umzug der Firma Hunke in den Neubau Königswinterer Straße.

1969

Bau einer Spezialtruhe -50°C in Zusammenarbeit mit Bayer-Leverkusen. Lieferung der Spezialtruhen nach Moskau.

1973

Bau von Lüftungsanlagen für Tiefgaragen.

1974

Gündung der Abteilung für Wartung von Klima- und Lüftungsanlagen. Bau von Durchlaufkühlern für medizinische Zwecke.

1975

Bau von Entfeuchtungsanlagen für Schwimmbäder.

1976

Anmieten von zwei zusätzlichen Lagerräumen in Bonn.

1977/78

Fertigung von Truhen -90°C und -120°C. Lieferung und Montage von Klimaanlagen für den Weltwirtschaftsgipfel im Palais Schaumburg in Bonn.

1979

25-jähriges Firmenjubiläum im Februar. Belegschaft: 16 Mitarbeiter. Im Jahr der Bundesgartenschau Bonn, Bau von Wärmepumpen für die Zentralheizung im eigenen Betrieb.

1985

Jürgen Hunke tritt als Gesellschafter in das Unternehmen ein.

1992

Sohn Jürgen Hunke wird Geschäftsführer der Kälte Hunke GmbH.

1993

Nach neunmonatiger Bauphase – Einzug in das neue Firmengebäude Pfaffenweg 23, 53227 Bonn- Beuel. 300 qm Bürofläche, 500 qm Werkstatt­ und Lagerfläche.

1996

Herr Franz Hunke erhält die Urkunde und Ehrennadel vom Fachverband Sanitär Heizung Klima (SHK) NRW in Gold.

1995

Zur Verbsserung unseres Services wurde ein Tag und Nacht Service für die Störungsbeseitigung rund um die Uhr eingerichtet.

1998

Die Niederlassung in Herne wird eröffnet. 6 Mitarbeiter davon 2 Auszubildende 3 Werkstatt- und Kundendienstfahrzeug.

2002

Das Unternehmen erhält die Norm DIN EN ISO 9001:2000.

2004

50- jähriges Firmenjubiläum.

2006

Erweiterung des Firmengebäudes.

2008

Herr Franz Hunke scheidet im Alter von 81 Jahren als Geschäftsführer der Kälte Hunke GmbH aus.

2009

Sanierung eines Krankenhauses in Bad Honnef (Bauzeit 3 Jahre). Erstellung von Lüftungsanlagen für ein Frachtzentrum.

2010

Einführung eines Fahreugortungs- und Fahrzeugnavigationssystems zur besseren Koordinierung unserer Servicekräfte für unsere Kunden.

HEUTE

2 Standorte / ca. 70 Mitarbeiter.